Case Lampyris

Solduno, Locarno, Ticino, 2015. Ökologisches Wohnbauprojekt:

Das Projekt umfasst den Bau von drei Wohngebäuden im Gebiet von Solduno, nahe Locarno im Tessin. Alle Wohnungen, insgesamt dreißig Einheiten, haben unterschiedliche Grundrisse, um individuelle Räume und flexible Interieurs für unterschiedliche Bewohner und Nutzer zu garantieren.

Besonderes Augenmerk wurde auf den ökologischen Aspekt gelegt: Das Gebäude hat eine hybride Struktur, die tragenden Bauteile sind aus Stahlbeton, während Fassade, Innenwände und Raumteiler aus vorgefertigten Holzelementen bestehen. “Lampyris”, der Projekttitel, ist der lateinische Name für Glühwürmchen, faszinierende Insekten, die bis vor einigen Jahren das Gebiet von Solduno bevölkerten.