Palazzo Tondü

Lionza, Centovalli, Tessin, 2018, Restaurierung denkmalgeschützter Gebäude:

Auf Grundlage der Kooperation zwichen Stiftung Casa Tondü und dem Tessiner Amt für Kulturgüter wurde der Projektvorschlag aus dem Jahr 2006 für die Restaurierung des historischen Ensembles überarbeitet:

Die Nutzung des Ensembles als Herberge und Gasthaus wurde nicht geändert, aber zur besseren Definition der Eingriffe wurde die Studie ausgeweitet und stratigrafische Untersuchungen durch Studenten des Kurses Konservierung und Restaurierung der SUPSI, unter Leitung von Prof. Jacopo Gilardi durchgeführt. Ausserdem wurde eine detaillierte Dokumentation des Bestandes durch die Fotografin Sabrina Montiglia vorgenommen. Die gemeinsame Bestandsaufnahme und Dokumentation der Planung und Eingriffe soll garantieren, dass der Palazzo Tondü als einzigartiges Denkmal für die Zukunft des Centovalli zu konserviert wird.
Als weiterer Projektpartner konnte die Stiftung Ferien im Baudenkmal gewonnen werden, die die Restauration und den zukünftigen Betrieb eines der Gebäude übernimmt.